Deutsch-Französischer Kulturkreis Heidelberg

Deutsch-Französischer Kulturkreis Heidelberg

Frankreich, Deutschland, Belgien 2022, Regie: Kilian Riedhof, 103 Minuten, Pierre Deladonchamps, Camélia Jordana u.a., französisches Original mit deutschen Untertiteln

Karlstorkino Südstadt, Marlene-Dietrich-Platz, 69126 Heidelberg, Eintritt 7,50 €, ermäßigt 6,50 €, dfk-Mitglieder 3,50 €, Karten-Vorverkauf online: www.karlstorkino.de
Wir empfehlen, den Onlineticket-Verkauf zu nutzen!

Beim Terroranschlag auf den Pariser Club „Bataclan“ in der Nacht des 13. Novembers 2015 stirbt Antoine Leiris‘ Frau Hélène. Allein mit dem siebzehn Monate alten Sohn und voller Trauer schreibt Antoine seine Gefühle in einem Facebook-Post nieder, der um die Welt geht. Denn der Wut und der Verzweiflung über die unfassbare Tat stellt Antoine seine Liebe zu seinem Sohn und seiner Frau entgegen. „Freitagabend habt ihr das Leben eines außerordentlichen Wesens geraubt, das der Liebe meines Lebens, der Mutter meines Sohnes, aber meinen Hass bekommt ihr nicht.“

Behutsam nähert sich der Film einem menschlichen Ausnahmezustand, behandelt Trauer und Schock und den schwierigen Pfad eines Neubeginns. Das Drehbuch beruht auf dem gleichnamigen Bestseller des Journalisten und Autors Antoine Leiris.

Ciné-Club des Deutsch-Französischen Kulturkreises e.V. (dfk) in Kooperation mit dem Medienforum Heidelberg e. V.