Deutsch-Französischer Kulturkreis Heidelberg

Deutsch-Französischer Kulturkreis Heidelberg

Jazzkonzert zur Eröffnung der Deutsch-okzitanischen Festwochen in Heidelberg mit anschließendem Empfang

Haus der Begegnung, Merianstraße 1, 69117 Heidelberg, Eintritt frei

Zur Eröffnung der Quinzaine Franco-allemande d’Occitanie, die in der zweiten Novemberhälfte in vielen Regionen Deutschlands stattfindet, laden uns die Festwochen zu einem jazzigen Chansonabend ein: Valérie Sajdik, die in Wien und Okzitanien lebt, erzählt in ihren französischen und englischen Chansons Geschichten über taumelnde Seiltänzer, Schlafwandler, Sternträumer und von Baudelaires Hund, der sich nicht abwimmeln lassen will.

Nach einem musikalischen Roadtrip durch verschiedene Genres bekennt sich Valérie mit dem Album Funambule zum Jazz. Ihre vielen Facetten kommen zu Wort und bilden so das persönlichste, harmonischste und stilistisch reinste Album ihrer Karriere.

Cédric Chauveau, der sie am Klavier begleitet, widmet sich seit jeher dem Jazz, ist aber auch vom Blues, Swing und Gospel geprägt, ohne sich dabei anderen Musikstilen zu verschließen.

Eine Veranstaltung des Deutsch-Französischen Kulturkreises e.V. (dfk) in Kooperation mit dem Montpellier-Haus