Deutsch-Französischer Kulturkreis Heidelberg

Deutsch-Französischer Kulturkreis Heidelberg

Lesung und Vortrag in deutscher Sprache mit Barbara von Machui

Volkshochschule Heidelberg, Hörsaal 06, Bergheimer Straße 76, 69115 Heidelberg, Eintritt frei

„Ich glaube, dass bestimmte Episoden meiner Kindheit später die Matrix meiner Bücher geworden sind", so Patrick Modiano 2014 in seiner Nobelpreisrede. Im Grunde genommen hat er nicht 30 Romane, sondern nur 30 Kapitel seines Lebensromans geschrieben, immer auf dem Weg zu sich selbst: Erinnern als unendlicher Prozess in immer neuen, immer gleichen Assoziationsketten. Die Tagtraumbilder der Kindheit setzen ein Karussell der Erinnerung in Gang, Schemen, Schatten und Gespenster aus der Vergangenheit tauchen auf, bedrängen ihn, entfalten eine Sogwirkung, auch auf den Leser. Dieser wiederum kennt das halbseidene Modiano-Personal aus Schiebern, Kleinkriminellen, Kollaborateuren und Damen aus dem Rotlichtmilieu schon lange, ebenso die Straßen, die geheimnisvollen Telefonnummern und Wohnungen. Nun begleitet er das alter Ego des Autors ins liebliche Chevreuse-Tal, südwestlich von Paris ...

Eine Veranstaltung des Deutsch-Französischen Kulturkreises e.V. (dfk) in Kooperation mit der Volkshochschule Heidelberg