Deutsch-Französischer Kulturkreis Heidelberg

Deutsch-Französischer Kulturkreis Heidelberg

Theater mit David Biere, Arnaud Geiger, Nawel Herbrechter und Pia Keßler, Inszenierung: Antje Reinhard

Romanischer Keller, Seminarstraße 3, 69117 Heidelberg, die Veranstaltung findet am 21.10. um 20 Uhr nochmals statt, Eintritt 16 Euro, ermäßigt 12 Euro, Reservierung per E-Mail an pia.kessler@seminar-heidelberg.de

In Cartage, encore ringen drei namenlose Personen, eingeschlossen in einer alten Kathedrale, mit ihrer Sprach- und Beziehungslosigkeit. Die einzig verbliebene Verbindung nach draußen ist eine unerreichbare Öffnung hoch oben im Kirchturm und eine Stimme aus dem Radio, die kommendes Glück und ewigen Sonnenschein verspricht. Jean-Luc Lagarce, einer der meistgespielten Theaterautoren in Frankreich, entwirft ein makabres Endzeitszenario mit verseuchtem Meer, künstlichen Blumen und Plastikvögeln, dem die Menschen zu entrinnen versuchen.

Eine Veranstaltung des Deutsch-Französischen Kulturkreises e.V. (dfk)