Deutsch-Französischer Kulturkreis Heidelberg

Deutsch-Französischer Kulturkreis Heidelberg

Frankreich, Italien, Deutschland, 1970/71, 118 Minuten, mit Lea Massari, Benoît Ferreux, Daniel Gélin, Gila von Weitershausen, Michael Lonsdale

Karlstorkino Heidelberg, Am Karlstor 1, 69117 Heidelberg, Eintritt 7,50 €, ermäßigt 6,50 €, dfk-Mitglieder 3,50 €, Karten-Vorverkauf online: www.karlstorkino.de
Wir empfehlen, den Onlineticket-Verkauf zu nutzen!

Wieder beweist Louis Malle sein Talent für die gesellschaftskritisch grundierte Komödie. Nach seinen dokumentarischen Indienfilmen kommt erstmals seine Kindheit zu ihm zurück. 1970/71 entsteht mit Le souffle au cœur ein heiter-charmantes Familienportrait mit autofiktionalen Zügen: Im Alter von 12 Jahren war bei Louis Malle tatsächlich Herzflimmern festgestellt worden, was einen längeren Kuraufenthalt mit der Mutter zur Folge hatte, damals wie im Film stand aufgrund eines Versehens für Mutter und Sohn nur ein Zimmer zur Verfügung. Der Hauptdarsteller im Film, Laurent entdeckt gerade sowohl sich selbst als auch die Verlogenheit und Heuchelei der bürgerlichen Gesellschaft. Den Inzest, in den die beiden Filmfiguren hineinschlittern, nennt Malle eine Art Freudscher Wunscherfüllung, ist doch seine wirkliche strenge und streng katholische Mutter sehr weit von der unbekümmerten Sinnlichkeit der hinreißenden Lea Massari entfernt. Wie kommt es aber, dass ein Film, der, während er läuft, für absolut ‚harmlos‘ gehalten wird, keinerlei Ängste freisetzt, dann aber die hitzigsten Debatten nach sich gezogen hat? Á vous de juger – urteilen Sie selbst!

Einführung: Gilda Hysaj

Eine Veranstaltung des Deutsch-Französischen Kulturkreises e.V. (dfk) in Kooperation mit dem Medienforum Heidelberg e. V.