Deutsch-Französischer Kulturkreis Heidelberg

Deutsch-Französischer Kulturkreis Heidelberg

FR/it 1963, R: Jean-Luc Godard, 103 Minuten, d: Brigitte Bardot, Michel Piccoli, Jack Palance, Fritz Lang, OmU

Karlstorkino Heidelberg, Am Karlstor 1, 69117 Heidelberg, Eintritt 7,50 €, ermäßigt 6,50 €, dfk-Mitglieder 3,50 €, Karten-Vorverkauf unter 06221 / 97 89 18 und www.karlstorkino.de

Wir empfehlen, den onlineticket-Verkauf zu nutzen!
Bitte beachten Sie die reduzierte Sitzplatzkapazität. Es gelten die Vorsichtsmaßnahmen gemäß der CoronaVO des Landes Baden-Württemberg

Godards sechster Film nach einem Roman von Alberto Moravia bringt Piccoli mit 38 Jahren nach über 40 Filmrollen den großen Durchbruch: Er spielt, als hätte er nie etwas anderes gespielt als Hauptrollen. Es ist ein Film über das Scheitern einer Liebe, ein Film und eine Refl exion über das Kino und seine Mythen, über Kino und Kommerz und eine Hommage an den großen Fritz Lang, der sich selbst spielt. Mit Capri und der Casa Malaparte als Traumkulisse sehen wir ein raffi niertes Spiel auf verschiedenen Ebenen voller Zitate aus Kunst, Literatur und Film: Piccoli in der Badewanne sieht aus wie Dean Martin in Some came running. Die Nacktszenen mit Brigitte Bardot wurden auf Verlangen des realen Produzenten im Nachhinein gedreht …

Einführung: Verena Madtstedt

Eine Veranstaltung des Deutsch-Französischen Kulturkreises e.V. (dfk) in Kooperation mit dem Medienforum Heidelberg e.V.